Getriebeölspülung

NEU bei uns ... Getriebeölspülung für Automatik-, DSG- und VCT-Getriebe ...

Warum Getriebespülung oder Getriebeölwechsel?

Zahlreiche Gründe sprechen dafür, eine Spülung des Getriebes durchzuführen. Zum einen, dass der Verschleiß am Getriebe verringert und somit dessen Nutzungsdauer verlängert wird, zum anderen eine optimale Schmierung, was sich beim Schalten meist deutlich bemerkbar macht.

Bei stark verschmutzten alten Getriebeöl ist nach der Spülung deutlich eine Verbesserung der Beschleunigung und des Kraftstoffverbrauches festzustellen.

Abgesehen davon wirkt eine Spülung des Getriebeöls auch vorbeugend gegen Verschleiß und Defekte.

Ruckeln und ähnliche Verhaltensweisen des Getriebes werden vermieden, es wird zwischen den einzelnen Gängen seidenweich gewechselt.

Je nach Konstruktionsweise des Getriebes ist es nicht möglich, das alte Getriebeöl vollständig abzulassen, d. h., dass sich trotz erfolgtem Getriebeölwechsel noch große Anteile des alten Öls im Getriebe, im Drehmomentenwandler, in den Ölleitungen und im Getriebeölkühler befinden.

Das Ziel einer solchen Spülung ist es, das alte Getriebeöl mit all seinen Rückständen vollständig zu entfernen und somit die Basis für eine optimale Schmierung des Getriebes zu schaffen.

Ich fasse zusammen: ein normaler Getriebeölwechsel vermischt "nur" altes und neues Öl. 

 

Ich kann eine vollständige Getriebeölspülung nur empfehlen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.